Vergleich Autogas Erdgas und LPG

Autogas Erdgas und LPG (Liquified Petroleum Gas)

Gasbetriebene Fahrzeuge unterscheiden sich in der Art des Antriebes und nach der Art des Treibstoffes. Es gibt zurzeit zwei verschiedene technische Motorlösungen, die bivalente oder monovalente Antriebsaggregate besitzen.

Das bivalente Aggregat schaltet im Startbetrieb den herkömmlichen Antrieb mit Benzin ein und bei erwärmten Motor auf Gasantrieb um.
Das monovalente Aggregat benötigt ausschließlich den Treibstoff Gas.

Man unterscheidet zwei verschiedene Treibstoffgase:

  • Autogas ist ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen, die bei hohem Druck verflüssigt werden. Man bezeichnet deshalb diesen Treibstoff auch als Flüssiggas, sogenanntes LPG (Liquified Petroleum Gas).
  • Erdgas findet Verwendung in zwei verschiedenen Produktformen:
    Komprimiertes Erdgas, sogenanntes CNG und Bio-Erdgas, das von der Abfallwirtschaft und anderen Erzeugern produzierte Methan.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Ausführung der Gasbehälter:
LPG kann in Radmuldentanks ohne Kofferraumverlust nachgerüstet werden. Der Tankinhalt liegt bei ca. 100 l. Zylindertanks sind mit Volumina bis über 200 l verfügbar.

CNG wird in im Kofferraum untergebrachten Zylindertanks oder, wie bei Serienfahrzeugen inzwischen üblich, unterflur oder in auf dem Dach (Nutzfahrzeuge) angeordneten Tanks mitgeführt. CNG-Tanks haben einen Prüfdruck von über 300 bar, der Berstdruck beträgt 600 bar.

Beide Systeme erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards. Welchem Auto die Zukunft gehört kann man nicht mit Sicherheit voraussagen. Einen gewissen Vorsprung haben Erdgas- und Biogas– Fahrzeuge erreicht.

Es ist zu beobachten, dass steuerliche Vorteile bei dieser Antriebstechnik bis 2020 in Aussicht gestellt werden, bevorzugt für Gewerbetreibende. Noch ist aber die innovative Technik auf beide Treibstoff-Aggregate eingestellt, denn auch bei Flüssiggas werden modernste Einspritztechniken angewendet.

Entscheiden wird in Zukunft der Kohlendioxid-Ausstoss sein:
LPG reduziert den CO2-Ausstoß gegenüber Benzinverbrennung um etwa 15%.
CNG reduziert den CO2-Ausstoß gegenüber Benzinverbrennung um etwa 25 %.

Ein weiteres Vergleichsmerkmal ist die Effizienz:
LPG ist als Kraftstoff zwar effektiv etwas teurer als CNG, die Umbauten sind jedoch durch den geringeren Druck und die weltweit höhere Verbreitung deutlich billiger und erzielbare Reichweiten allgemein höher. Wird ein Ottomotor auf Gasbetrieb nachgerüstet, so bietet sich aus Kosten- und Platzgründen häufig LPG an.

Bei einem Neuwagen sollte man Vergleiche weniger gewichten, hier entscheidet der Kunde entsprechend seiner wirtschaftlichen Spielräume.

Das Angebot an Erdgasautos und die Modellvielfalt sind erstaunlich:
Alle Europäer sind vertreten!



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »