Spanien: Rasern droht Knast

Für Raser kann demnächst das Sonnenland Spanien richtig gefährlich werden! Ein neues Gesetz der spanischen Verkehrsordnung sieht demnächst vor, dass Fahrer bei einer Übertretung der Höchstgeschwindigkeit von mehr als 60 Kilometer die Stunde innerhalb von Orten und 80 Kilometer die Stunde außerhalb von Ortschaften mit drastischen Geldstrafen, gemeinnütziger Arbeit oder gar mehreren Monaten Gefängnis rechnen müssen!

Die gleichen harten Strafen drohen zudem auch bei zuviel Alkohol am Steuer – derzeit sind 0,5 Promille im Straßenverkehr erlaubt! Wer etwa „zu tief ins Glas schaut“ und mehr als 1,2 Promille Alkohol im Blut hat, darf sich auf einen Aufenthalt in einem spanischen Gefängnis freuen.

Für die Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern durch zu aggressives Fahren können vom spanischen Gesetzgeber gar bis zu fünf Jahre Haft drohen – und der Führerschein ist auch bis zu zehn Jahre weg!

Die Spanier wollen das neue Gesetz auf dem Notstandsweg vorantreiben und durchsetzen – schon im Oktober diesen Jahres 2007 sollte es nach der Planung gültig sein.

Wer also demnächst in Spanien Urlaub machen möchte, sollte mit seinem deutschen Gasfuß sensibler sein – auf Autobahnen gelten 130 km/h Maximalgeschwindigkeit, innerhalb von Orten 50 und auf der normalen Landstraße 90 Kilometer pro Stunde! Wer seine Heimat wiedersehen will, sollte sich besser dran halten!

Weitere Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Abgasrückführung  ESP  Gaspendlung  Pontiac  Nockenbreite 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »