Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter (AKF)

Im Tank eines Kraftfahrzeuges mit Ottomotor verdampfen, je nach dem Druck, der Temperatur sowie der Zusammensetzung und dem Dampfdruck des Kraftstoffes, die flüchtigen Kohlenwasserstoffe.

Damit diese Kohlenwasserstoffe nicht in die Atmosphäre gelangen, muss man sie dem Motor zur Verbrennung zuführen. Dies geschieht entweder unmittelbar durch eine Kurzschlussleitung oder durch eine Zwischenspeicherung, in einem Aktivkohlebehälter. In diesem Behälter werden die Kohlenwasserstoffe vollständig absorbiert. Die Aktivkohlefilter werden regeneriert, indem man dem im Saugrohr befindlichen Unterdruck nutzt, um aus dem Aktivkohlebehälter die Kohlenwasserstoffe abzusaugen und damit zu entfernen.

Zu diesem Nutzen wird ein Teil der Verbrennungsluft durch den Aktivkohlefilter mit Unterdruck gesaugt. Eine Art Vorsteuerung erfolgt über das Aktivkohlefilter-Taktventil. Die zurückgeführten Mengen liegen meistens in der Größenordnung von 2%, der angesaugten Luftmenge. Der Beladungszustand der Luft mit Kohlenwasserstoffen aus dem Aktivkohlefilter-System ist noch nicht bekannt und kann nur spekulativ angenommen werden. Um eine Überfettung zu vermeiden, ist eine Feinsteuerung über ein Lambda-Sondensignal nötig, welche zu viele Fettanteile zurückhält. Die Rückführung kann bei den meisten gängigen Motoren über den gesamten Betriebsbereich, vom Leerlauf bis zur Volllast, erfolgen.

Die meisten gängigen Aktivkohle-Behältergrößen betragen 0,5 bis 3 Liter, je nach Größe und Art des Kraftstofftanks. Die Kohleschüttung im Aktivkohlefilter wird durch ein Federsystem, welches eine Spannung erzeugt, leicht vorgespannt, um Abreibungen und den damit verbundenen Verschleiß, durch Erschütterungen zu minimieren.

Die Behälter bestehen in der Regel aus Stahlblech oder Kunststoff. Die Luft wird durch ein Vlies oder einen ähnlichen Stoff hindurch geführt, um Schmutzablagerungen an der Kohleschüttung zu vermeiden.

Man kann also sagen, dass die Luft förmlich gesiebt wird. Außerdem ist es von großer Bedeutung die Aktivkohle vor Wasser zu schützen, da Wasser die aktive Oberfläche zur Anlagerung von Stoffen aller Art, also auch den Kohlenwasserstoffen, reduziert und damit den Filter unbrauchbar macht.

 




Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »