Kraftstoffpreise treiben Autokosten

18.04.08 - 09:55 Uhr | Verkehr

Nach dem aktuellen Autkosten-Index des ADAC welcher alle drei Monate veröffentlicht wird, treiben die Kraftstoffpreise die Autokosten in die Höhe. Im Vergleich zum Vorjahr legten die Kosten die mit dem Autofahren verbunden sind um 4,3 Prozent zu während die Lebenshaltungskosten eine Steigerung von 3,1 Prozent verzeichneten. Im Autokosten-Index sind alle Preise vereint welche mit dem Auto in Zusammenhang stehen.

Das Statistische Bundesamt hatte den Basiswert des Index auf 100 Punkte eingestellt mit Stand des Jahres 2005. Dabei legten die Kraftstoffpreise gegenüber dem Jahre 2005 um 18,9 Prozent wodurch der Indexstand für Kraftstoff jetzt bei 118,9 Prozent liegt. Die Reperaturen und Inspektionen stiegen im Preis um 2,1 Prozen während die Preise für Fahrschulen sowie Führerschein einen Anstieg von 2,5 Prozent verzeichneten.

Das Autofahren wird in Deutschland immer öfter zum Luxus denn mit den steigenden Kosten für Benzin und Diesel können manche Autofahrer mit ihrem Einkommen kaum noch mithalten. Eine Alternative sind Elektrofahrzeuge allerdings ist deren Reichweite mit 50 bis 200 Kilometern noch stark begrenzt weshalb viele Autofahrer sich gegen einen Kauf entscheiden.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Lichtmagnetzündung  Verkehrsunfälle  Beschleunigungsanreicherung  Blow-By  Zündtemperatur 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »