Nissan mit positivem Ergebnis

16.05.10 - 10:37 Uhr | Nissan

Auch Nissan konnte Ende März das vergangene Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis beenden. Während sich Marktführer Toyota über ein dickes Plus freute, konnte auch der drittgrößte japanische Autobauer namens Nissan im vergangenen Geschäftsjahr schwarze Zahlen schreiben.

Demnach kletterte der Nettogewinn auf 320 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte man noch mit einem Verlust von rund 1,770 Milliarden Euro zu kämpfen und etablierte sich nun damit erfolgreich auf dem Markt zurück.

Nissan konnte einen drei Prozent gestiegenen Absatz auf 3,515 Millionen Fahrzeuge weltweit verbuchen, dennoch musste man hinnehmen, dass der so genannte konsolidierte Nettoumsatz um 10,9 Prozent auf 57,3 Milliarden Euro sank. Dafür freut sich Nissan nun über einen operativen Gewinn von 2,38 Milliarden Euro. Die Gründe für das positive Ergebnis dürften nicht nur in den Sparmaßnahmen des Herstellers liegen, sondern auch in den sehr guten Absatzzahlen in Schwellenländern wie Brasilien, China oder Indien liegen. Allein in China steigerte man die Verkäufe um über 38 Prozent auf 756.000 Fahrzeuge pro Jahr.

Für das neue Geschäftsjahr geht Nissan von einem weltweiten Absatz von 3,8 Millionen Fahrzeugen aus, was einer Steigerung von 8,1 Prozent entsprechen würde. Man erhofft sich einen Nettogewinn von über einer Milliarde Euro.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Autobahnen  Ethanol  Abgas  Brennraum im Kolben  Umluftkanal 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »