Opel Calibra: Eine Legende wird 20

26.08.10 - 10:49 Uhr | Opel

Das Jahr 1990 wurde geschrieben, als Deutschland seine Wiedervereinigung feierte – und Opel den (damals) neuen Opel Calibra in den Handel brachte. Das schnittige Coupé wurde zwar bereits 1997 wieder eingestellt, feierte jedoch nicht nur auf der Straße große Erfolge!

1989 wurde der kommende Opel Calibra auf der IAA vorgestellt, ein Jahr später in 1990 war er denn schon zu haben. Dabei war der Calibra, welcher auf der Basis des inzwischen ebenfalls eingestellten Opel Vectra A aufbaute, lediglich die deutsche Antwort auf die japanischen Coupés, welche damals einen ganz neuen Trend schufen.

Die 115 bis 204 Pferdestärken unter der langen Motorhaube des Opel Calibra wurden von der Käuferschar allerdings honoriert, 239.639 Modelle wurden zwischen 1990 und 1997 verkauft – wobei so manche Version wie der Calibra Turbo fast 50.000 DM kostete. Selbst heute ist ein gut erhaltener Opel Calibra noch um die 5.000 bis 6.000 Euro wert…

Der Aerodynamik-Weltmeister von damals war in der Rallye und selbst in der DTM als Opel Calibra V6 erfolgreich, beispielsweise mit der DTM-Legende und 36fachen Sieger Klaus Ludwig. 1994 bekam der Opel Calibra noch einmal ein zartes Facelift verpasst, trotzdem war anno 1997 Schluss, einen Nachfolger hat es bis heute nicht gegeben!

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: ADAC  Selektives Dämpfungssystem  Bleifreie Additive  Notlauffähigkeit  Oxidation 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »