Multicity: Citroen steigt in Carsharing ein

31.05.12 - 18:26 Uhr | Citroen

Wirklich neu ist die Meldung nicht, schon vor einigen Tagen wurden die Absichten der Franzosen bekannt, nun aber ist die Idee quasi offiziell: Citroen steigt dem Trend Carsharing bei!

Die Schwesternmarke von Peugeot setzt allerdings voll und ganz auf Elektro, nämlich Elektroautos. Fans des Herstellers ahnen es wohl schon, zum Einsatz kommt der rein elektrische Citroen C-Zero, der baugleich zu den Stromern i-MiEV und iOn von Mitsubishi und Peugeot ist.

Citroen jedenfalls legt mit dem neuen Dienst „Multicity“ das erste rein elektrische Carsharing in Deutschland auf, wobei auch so manche Konkurrenz wie Mu by Peugeot oder car2go (Daimler) auf Stromer setzt, nämlich den bereits genannten Peugeot iOn sowie die Elektroversion des Smart fortwo, den Smart ed.

Citroen Multicity startet just im Sommer in Berlin, die Preise haben die Franzosen ebenfalls bereits verlauten lassen. Pro angefangene zehn Minuten sind zwei Euro fällig, pro Tag jedoch maximal 39 Euro, eine Kilometerbegrenzung gibt es nicht. Bis zum 29.08.2012 streicht Citroen außerdem die Anmeldegebühr, womit der Berliner Carsharing- und Elektrofan immerhin 25 Euro sparen kann.

Konkret vorstellen will Citroen sein Konzept auf der morgen eröffnenden Auto Mobil International (AMI) in Leipzig, mit an Bord ist die Deutsche Bahn-Tochter DB-Rent...

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Runflat Reifen  Luftkühlung  Allradantrieb  Kühlmittel  Nachverbrennung 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »