Internationalisierung: Citroen bringt zwei Neue

20.06.12 - 13:46 Uhr | Citroen

Peugeot macht es mit seinem „Weltauto“ 301 vor, prompt zieht PSA-Schwester Citroen nach - mit gleich zwei neuen „internationalen“ Modellen!

Tatsächlich bringt Citroen zwei neue Limousinen mit Stufenheck ins Autohaus, den Citroen C-Elysée sowie den C4 L als „Loungeversion“ des Citroen C4. Beide Modelle gelten als eigenständig und sind gezielt für ihre Märkte ausgelegt.

Der Citroen C-Elysée als Kompaktlimousine bietet dank 2,65 Meter Radstand vor allem Platz und Kofferraum (506 Liter), eingebaut werden dem C-Elysée Klimaanlage mit Digitalanzeige, MP3-Radio oder Bluetooth; mancherorts soll außerdem der neue VTi-72-Benziner angeboten werden. Produziert in Spanien, genauer in Vigo, kommt der Citroen C-Elysée noch Ende 2012 auf den Markt, in der Türkei, Mitteleuropa und Algerien.

Der Citroen C4 L zielt wieder auf das obere C-Segment und wurde als erstes Modell im Designzentrum in Shanghai entwickelt. Besonderheiten des C4 L sind der verlängerte Radstand, bequeme Sitze mit 29° Lehnenverstellung sowie Komfort-Kopfstützen, ebenso technische Innovationen wie Smart Key (schlüsselloser Zugang und Start), Navi mit Touchscreen oder Rückfahrkamera.

Ausgestattet wird der Citroen C4 L mit Motoren der neuesten Generation, beispielsweise mit dem zusammen mit BMW entwickelten THP150/170 oder dem VTi 135. Auf dem Markt kommt der C4 L ebenfalls in 2012, allerdings in China, 2013 folgt Russland.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Kohlenwasserstoff  Multifunktionslenkrad  Abgasentgiftung  Nachlaufen  Ölwannenmodule 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »