BMW: Hybrid-Ehe mit Toyota statt PSA?

26.06.12 - 12:54 Uhr | BMW

Noch ist die „Hybrid-Ehe“ kaum ein halbes Jahr alt, schon scheinen PSA und BMW die Scheidung einreichen zu wollen. Einen neuen Partner soll BMW bereits gefunden zu haben...

Tatsächlich hatten BMW und PSA (Citroen/Peugeot) erst im Februar ein gemeinsames Hybrid-Joint Venture aufgelegt, das nun kaum sechs Monate später schon vor dem Aus steht. Grund ist angeblich der Einstieg General Motors bei PSA, welcher dem Münchner Premiumautobauer scheinbar nicht so schmecken will.

Wirklich offiziell ist die Scheidung von BMW und PSA zwar noch nicht, beide Seiten bestätigten jedoch entsprechende Berichte „in Teilen“. BMW scheint zudem kaum zu trauern, ein neuer Partner soll bereits gefunden sein - nämlich Toyota.

Die Idee macht für BMW mehr als Sinn, schließlich gilt der japanische Autobauer - Stichwort Toyota Prius - als der Hybrid-Pionier schlechthin. Schon zum kommenden Freitag wollen BMW und Toyota die neue Kooperation angeblich offiziell verkünden, künftig sollen BMW-Hybride mit Toyota-Technik ausrücken. Mittlerweile hat BMW bereits einige Hybridversionen im Programm, beispielsweise werden BMW 3er, BMW 5er, BMW 7er oder der SUV BMW X6 mit alternativen Doppelantrieb angeboten.

Toyota selbst bietet in Europa neben seinen Prius auch seinen Toyota Auris sowie neu den kleinen Toyota Yaris mit Hybridtechnik feil...

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Lamborghini  Abgasanalyse  Abgasexergie  Beschleunigungspumpe  Ölstandschalter 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »