Kleinstwagen: ADAC testet neuen Skoda Citigo

26.06.12 - 15:24 Uhr | Skoda

Frisch auf dem Markt nimmt sich der ADAC als Deutschlands größter Autoclub bereits den Tschechen vor, nämlich den neuen Skoda Citigo.

Die „hausgemachte Konkurrenz“ - wie der Seat Mii basiert der Skoda Citigo auf dem VW Up - scheint beim ADAC recht gut wegzukommen, selbst wenn der Kleinstwagen „nicht perfekt“ ist. Im ADAC-Test war jedenfalls das Topmodell Skoda Citigo 1.0 Ambition, welcher den Club vor allem in der Stadt und (dank seiner nur 3,56 Meter) beim Einparken zu begeistern wusste.

Beim Basismodell Citigo Easy ab 8.890 Euro bemängelt der ADAC die fehlende Servolenkung, auch beim Topmodell Ambition fehlt eine Klimaanlage, wobei der Kleinstwagen ab 11.150 Euro so viel kostet wie das Basismodell des größeren Skoda Fabia. Ebenfalls Minuspunkte sehen die Tester in unbeleuchteten Türschaltern, teilweise unverkleidetem Kofferraum oder die unpraktischen Ausstellfenster hinten im Fond des Skoda Citigo.

Die Punkte wären allerdings eher typisch für das komplette Segment der Kleinstwagen als allein für den Skoda Citigo, der wieder mit guten Bremsen, serienmäßigen ESP sowie optionalen City-Notbremsassistenten glänzt. Im ADAC Crashtest fuhr der Tscheche fünf von fünf Sterne in, im Eco-Test hingegen vier von fünf Sterne (5,4 l/100 km, CO2: 146 g/km) bei immerhin 75 PS aus einem Dreizylinder.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Suzuki  Dekompressionsbremse  Brennraum im Zylinderkopf  Gemischinhomogenität  Nenndrehzahl 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »