Leon Verde: Seat zeigt Leon Plug-in-Hybrid

17.06.13 - 10:02 Uhr | Seat

Audi bringt anno 2014 seinen ersten Plug-in-Hybrid ins Autohaus, nun überraschte auch Seat mit einem Steckdosenhybrid auf Leon-Basis. Anders als bei Audi gilt der „Leon Verde“ allerdings (noch) als Studie!

Die Tage enthüllte der spanische VW-Ableger mit dem Seat Leon Verde - steht für „Grüner Löwe“ - einen alternativen Plug-in-Hybrid, der jedoch bisher allein als Prototyp gilt. Entstanden ist der Plug-in im Zuge des Projekts „Cenit Verde“, bei welchen unter Seat-Leitung über 800 Fachleute aus ganzen 30 Unternehmen und Institutionen mitwirkten.

Das Ergebnis in Form des Seat Leon Verde scheint jedenfalls interessant. Als Antrieb dient dem spanischen Hybriden ein Turbobenziner mit 122 PS (90 kW) aus 1,4 Litern, welcher von einem Elektromotor mit 102 PS (75 kW) unterstützt wird. Zusammen ergibt sich laut Seat eine Systemleistung von 170 PS (125 kW), als Verbrauch und (CO2)Emission nennen die Spanier magere 1,6 l/100 km sowie 36 g/k - was selbstredend allein bei vollen Akkus gilt.

Obendrein schafft der Seat Leon Verde bis zu 50 Kilometer rein elektrisch, was prompt an den kommenden Audi A3 e-tron erinnert. Der deutsche Konzernbruder wird zwar mit einem stärkeren Benziner (150 PS aus 1,4 Litern) ausgestattet, der Elektroantrieb kommt jedoch ebenfalls auf 102 PS.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Drossel  Mazda  Keramikbremsen  Zahnradpumpe  Zentralruf der Autoversicherer 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »