Gut vorbereitet in den Urlaub – iPad-Kopfstützenhalterungen im Vergleich

24.07.14 - 08:47 Uhr | Allgemein

Bei langen Fahrten, bei denen noch dazu Staugefahr besteht, erweist es sich immer wieder als günstig, wenn etwas Unterhaltung mit an Bord des Autos ist. Das gilt vor allem dann, wenn Kinder mit auf Reisen gehen. Was bietet sich dafür mehr an als ein Tablet-PC, auf dem die gespeicherten Lieblingsvideos geschaut oder gespielt werden können?

Zum Zocken ist das Tablet besser in der Hand aufgehoben, aber wer Videos anschauen möchte, bekommt beispielsweise mit einer guten Kopfstützenhalterung fürs iPad einen deutlich höheren Komfort geboten.

Die Qualität sollte im Vordergrund stehen


Die einfachste Form der Kopfstützenhalterung fürs iPad wird mit Gurten um das Polster der Kopfstütze des Vordersitzes geschnallt. Solche preiswerten Modelle haben aber einige Nachteile. Einerseits könnten die Gurte den Mitfahrer stören, der den damit bestückten Vordersitz nutzt. Anderseits haben solche Halterungen in aller Regel nur minimale ergonomische Fähigkeiten. Doch gerade diese sollten ein wichtiges Auswahlkriterium für die Kopfstützenhalterung für Tablets sein. Schließlich möchten sich die anderen Mitfahrer auf der Rückbank nicht die ganze Zeit über zur Seite beugen müssen, um die Inhalte auf dem Display erkennen zu können.

Lieber etwas Montageaufwand in Kauf nehmen


Besonders schnell sind die Kopfstützenhalterungen montiert, die einen Bügel haben, der um die Stäbe der Kopfstützen gelegt wird. Das geht blitzschnell, weil bei den meisten PKWs die Kopfstützen mit einem Handgriff aus der Sitzlehne gezogen werden können. Diese Bügel sind mittlerweile mit und ohne Arretierung erhältlich. Modelle mit Arretierung sind etwas teurer, bieten dafür aber auch den Komfort bei den ergonomischen Fähigkeiten, den es bei Wandhalterungen für klassische Monitore und Fernseher gibt. Das bedeutet, dass ein Tablet in einer solchen Kopfstützenhalterung auch gedreht, geschwenkt und geneigt werden kann.

Größenverstellbare Kopfstützenhalterungen


Gute Kopfstützenhalterungen fürs iPad besitzen eine Fixierung für das Tablet. Das ist aus Sicherheitsgründen wichtig, da sonst der mobile PC bei einer Vollbremsung oder einem Aufprall zu einem gefährlichen Geschoss werden kann. Wer schlau ist, greift zu einer Kopfstützenhalterung mit Teleskoptechnik. Sie lässt sich für verschiedene Modelle und Größen der Tablets nutzen, was eine Neuanschaffung beim Wechsel der mobilen Computer überflüssig macht. Hochwertige Modelle dieser Art verwenden vier Fixierungspunkte. Kopfstützenhalterungen, die auf eine bestimmte Tablet-Version zugeschnitten sind, arbeiten mit einer Einschub-Technik.

Das optimale Zubehör zur Kopfstützenhalterung


Um sich nicht das komplette Zubehör für die Verwendung eines Tablets im Auto einzeln kaufen zu müssen, sollten Kopfstützenhalterungen bevorzugt werden, bei denen ein KFZ-Ladekabel mit enthalten ist. Praktisch ist, wenn dieses Ladekabel nicht nur mit einem Tablet kombiniert werden kann, sondern Adapter für die Koppelung mit der Technik verschiedener Hersteller vorhanden sind. Auch das erspart Investitionen für ein anderes Gerät, wenn der Nutzer sich ein neues Tablet gönnt.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Kohlendioxid  Saugrohreinspritzung  Fiat  Berechnung Bauteilverbandes  Brennraumwand 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »