Ideal für Sparfüchse – Autoreifen online kaufen

21.04.15 - 13:53 Uhr | Allgemein

Die Temperaturen steigen und die Gedanken an den alljährlichen Reifenwechsel im Frühjahr kommen auf. Die alte Faustregel von O bis O (Oktober bis Ostern) kann aber nicht pauschal gewählt werden, denn Ostern ist jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt, oft noch sehr zeitig im Frühjahr. Besser ist es, sich an den Temperaturen zu orientieren. Erst wenn diese konstant über sieben Grad Celsius liegen, sollten die Sommerpneus aufgezogen werden.

Doch bevor es an das Reifenwechseln geht, sollten Autofahrer sich ihre Sommerreifen genauer ansehen. Sind diese überhaupt noch für eine weitere Saison geeignet? Ein Blick auf die Profiltiefe verrät es. Die gesetzliche Mindestprofiltiefe für die Reifen liegt bei 1,6 Millimetern. Sobald diese unterschritten wird, ist es zwingend erforderlich, in neue Reifen zu investieren. Allerdings gibt der ADAC an, dass bei widrigen Bedingungen, wie etwa Nässe, schon deutlich früher Qualitätseinbußen bei der Haftungsfähigkeit der Reifen auf der Straße auftreten können. Daher empfiehlt der ADAC, ebenso wie die Deutsche Verkehrswacht, dass Sommerreifen spätestens dann, wenn die Profiltiefe drei Millimeter unterschritten hat, ausgetauscht werden sollten. Bei Winterreifen gilt eine empfohlene Profiltiefe von mindestens vier Millimetern. Ebenfalls sollten Reifen nicht länger als acht Jahre verwendet werden.
Hier ein Video zum Messen der Profiltiefe:


Wo kaufe ich neue Reifen?



Steht fest, dass die Reifen ausgetauscht werden müssen, weil sie abgenutzt sind, stellt sich dem Autofahrer die Frage, wo er diese am besten kaufen sollte. Angebote gibt es viele. Der örtliche Reifenhändler, das eigene Autohaus, eine freie Werkstatt oder doch lieber das Internet – was verspricht die beste Qualität und die günstigsten Preise?

Hierzu sollten Autofahrer wissen, dass vor Ort ein regelrechter Ansturm auf die Reifen erfolgt, wenn es an der Zeit ist, auf die Sommerreifen umzustellen. Vielfach sind dann bestimmte Reifenmodelle bereits ausverkauft oder müssen erst neu bestellt werden, sodass hier mit Wartezeiten zu rechnen ist. Auch vermeintlich günstige „Super-Sonder-Angebote“ sollten kritisch hinterfragt und mit anderen Preisen verglichen werden.

Oft zeigt sich im direkten Vergleich nämlich, dass Reifen online deutlich günstiger zu haben sind, so zum Beispiel bei 12Reifen. Das Portal bietet günstige Autoreifen für jedes Fahrzeug in großer Auswahl an. Dabei erhalten die Käufer gleich mehrere Vorteile: So sind Versand und Rücksendung bei Reklamationen innerhalb Deutschlands komplett kostenfrei. Außerdem erhalten die Käufer ein 30-tägiges Rückgaberecht auf die einmal gekauften Reifen. Sollten sie sich also doch für eine falsche Reifensorte entschieden haben, stellt das kein Problem dar.

Allerdings sind derartige Fehler dank moderner Eingabemasken und der nötigen Angaben, die im Fahrzeugschein zu finden sind, nahezu ausgeschlossen. Viele der Reifen-Onlinehändler gehen mit ihrem Service sogar noch einen Schritt weiter. Sie arbeiten mit Montage-Partnern vor Ort zusammen, damit der Kunde auch gleich den Reifenwechsel in seiner Nähe mit beauftragen kann und diesen nicht zwingend selbst durchführen muss.

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Halogenscheinwerfer  Schleudertrauma  Mini  Toyota  Autofinanzierung 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »