Versteckte Bedienungsfunktionen am Fahrzeug

16.04.18 - 09:51 Uhr | Allgemein

Das Auto ist schon lange nicht nur ein Fahrzeug, welches Menschen von A nach B transportiert, sondern hat mit zunehmender Digitalisierung und innovativen Techniken, neue Möglichkeiten im Bedienungskomfort erhalten. Viele Autofahrer wissen meist das Potenzial ihres Autos kaum, obwohl sie teure Aufkaufkosten bezahlen und ihr Auto unterschätzen. Hinter den Unmengen an Knöpfen und Steuerfunktionen steckt viel mehr als die meisten überhaupt wissen. Um den Komfort und die Errungenschaften seines Nutzfahrzeuges vollkommen ausnutzen zu können, muss kein großes technisches Wissen bestehen, denn vieles wird in der Betriebsanleitung explizit erklärt. Meist sind die Besitzer nur zu bequem um sich diese genau durchzulesen, weshalb sie viele Annehmlichkeiten in der Bedienung nicht ausgiebig verwenden können. Diese kann das Autofahren gemütlicher gestalten und erleichtern. Welche Möglichkeiten der Steuerelemente und Nutzung dabei bestehen, hängt von dem jeweiligen Autohersteller und Modell ab.

Innovationen der unterschiedlichen Autohersteller



1. Fremdgeh- Check beim BMW:

Die Business- Limousine bietet für den Fahrer mit ihrem Connected- Drive Service, die Möglichkeit über die Applikation im Handy nachzuschauen, wer in das Auto eingestiegen ist. Dies geschieht einfach in dem die Parkkameras, an den Außenspiegeln und Seitfronten, aktiviert werden. Das Bild wird anschließend an das Handy übertragen.

2. Der Sitzeinstellungstrick beim Mercedes und BMW:

Für einen optimalen Sitzkomfort bei längeren Strecken, können die Sitze bequem reguliert werden. Mit der Sitzeinstellungsmimik auf der Fahrerseite werden beide Sitze per Knopfdruck ausgerichtet und sind auf selben Höhe, sodass keine langen, manuellen Tätigkeiten notwendig sind.

3. Der Verschonungstrick der Heckklappe beim Tesla:

Die engen Tiefgaragen von Einkaufszentren oder Parkanlagen sind jedem bekannt. Die meisten Schäden bekommen die Fahrzeuge hier, durch einen Stoß der Tür gegen die Wand oder an der Heckenklappe des Kofferraums in tiefliegenden Parkhäusern. Der neue Tesla X kann durch die Standortoptimierung erkennen, zu welcher Zeit, Deckenhöhe und Wandabstand gering sind, um dementsprechend die Türen und Heckklappen zu öffnen. Somit können Dellen und Mängel am Auto vermieden werden.

4. Die Reparatur- Erinnerungsfunktion beim Renault:

Wann war der letzte TÜV? Wann wurden die Scheibenwischer zuletzt ausgetauscht? Solche und viele weitere Reparaturen kann sich der Toyota merken. Endlich muss man nicht in etlichen Dokumenten nachsuchen, sondern kann mit dem Menü des Infotainments alle notwendigen Informationen abrufen.

5. Die Komfortfunktion beim Mercedes:

Ein ganz plausibler jedoch weitestgehend unbekannter Trick ist die automatische Steuerung der Fenster: Nachdem das Fahrzeug ausgeschaltet worden ist, können alle vier Fenster gemeinsam hochgefahren werden. Hierfür muss der Umluftschalter für längere Zeit gedrückt gehalten werden und schon schließen sich die Fenster.

Wirkung dieser Funktionen



Grundsätzlich sollen diese Erweiterungen nicht nur beim Fahren, sondern auch bei der Reparatur so einiges erleichtern. In vielen Fällen werden durch einfache Schaltungen in der Werkstatt bestimmte Ganghebel ausgeblendet und die komplette Elektronik unterbrochen. Durch die sich verändernden Entwicklungen werden dem Fahrzeug zusätzliche Funktionen gegeben.


Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Bitterstoff  Bleiemission  Downsizing  Ölfilterwechsel  Betriebsarten des Startergenerators 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »