Autolicht und Sicherheit: Die richtige Fahrzeugbeleuchtung

18.04.18 - 11:06 Uhr | Allgemein

Nebel, Dunkelheit und Regenschauer können die Sicht des Fahrers stark beschränken. Desto wichtiger ist eine funktionierende Beleuchtung am Fahrzeug! Um das Unfallrisiko zu minimieren und die Reaktionszeiten auf einem normalen Stand zu halten, sollten daher einige wichtige Tipps unbedingt beachtet werden.

Eine Gefahr für sich und andere


Wer bei einem defekten Licht am Auto nur an seine eigene Sicherheit denkt, hat weit gefehlt! Denn mangelhafte Beleuchtung wirkt sich auch negativ auf das Umfeld aus. Entgegenkommende Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer sind bei schlechten Sichtverhältnissen leicht übersehen. Daher folgend eine kurze Einleitung, wann welches Licht am besten eingesetzt wird:

Das Fernlicht


Das Ärgernis jeden Radfahrers! Denn die starke Beleuchtung erhöht zwar den Radius für die Sicht des Fahrers, blendet jedoch entgegenkommende Personen. Daher darf das Fernlicht nur genutzt werden, wenn niemand in die Gefahr der Sichtnot gerät. Auch ist Fernlicht untersagt, wenn der Fahrer von einer durchgehenden Straßenbeleuchtung begleitet wird! Ansonsten ist das Fernlicht gerade bei Nacht eine nützliche Beleuchtung, um möglichst weit voraus zu sehen.

Eingeschaltetes Abendlicht


Auch in Deutschland sind vermehrt Schilder mit der Aufschrift „Licht an“ zu entdecken. Die Bitte bezieht sich jedoch auch auf Fahrten bei Tageslicht. Zwar gibt es hierzulande noch keine Pflicht, was eine dauerhafte Fahrt mit Beleuchtung angeht, die Sicherheit erhöht es jedoch allemal! Gerade im Winter, wenn schwere Wolkendecken und verminderte Sonnenstunden den Tag dominieren, ist das Abendlicht ratsam.

Wozu eine Nebelschlussleuchte?


Um die Verkehrssicherheit auch bei schlechten Sichtverhältnissen so hoch wie möglich zu halten, gibt es die Nebelschlussleuchte. Mit einer rund 40-fachen Verstärkung zum Vergleich der normalen Schlussleuchte, ist sie bei einer Sichtweite von unter 50 Metern erlaubt. Sowohl der unnötige Einsatz dieser extremen Beleuchtung, als auch das Unterlassen, wenn zum Beispiel eine Nebelwand existiert, ist strafbar.

Die Nebelscheinwerfer


Nebelscheinwerfer haben anders als die Nebelschlussleuchten auch ihren Einsatz, wenn andere Wetterphänomene die Sicht beeinträchtigen. Somit sind sie auch einzuschalten, wenn beispielsweise starke Regenschauer herrschen. Auch bei Schneefall sind die Nebelscheinwerfer erlaubt, solange eine starke Behinderung des Sichtfeldes für den Fahrer besteht. Ist diese Beleuchtung ohne erkennbaren Grund eingeschaltet, fallen ebenso hier Strafkosten an!

Die Beleuchtung am Auto ist ein essentieller Faktor, damit das Fahrzeug überhaupt auf die Straße darf. Ist eines der Lichter ausgefallen, verschmutzt oder lässt merklich in seiner Leistung nach, ist umgehend der Weg in die Werkstatt anzutreten. Weitere Informationen zu technischen und allgemeinen Fragen bietet das Boliden Forum, ansonsten gilt: Korrekte Autoscheinwerfer vermindern das Unfallrisiko für sich und andere!

Defekter Scheinwerfer? Vorsicht Bußgeld!


Wie bereits erwähnt, führt der falsche Einsatz der Scheinwerfer zu rechtlichen Konsequenzen. Auch der verkehrte Umgang, wie etwas das Auslassen, führt Bußgelder nach sich. Dabei sollte sich jeder Fahrzeughalter darüber klar sein, dass auch andere Lichtquellen am Auto richtig eingesetzt werden müssen, da sonst im Ernstfall ins Portemonnaie gegriffen werden muss. Wer einen Verstoß begeht, der wird des Strafmaßes entsprechend zahlen müssen – damit das nicht geschieht, folgend eine kurze Auflistung, auf welche Lichter achtgegeben werden sollte:

• Stand- & Fernlicht
• Blink- & Warnlichter
• Lichthupe

Artikel aus dem Auto Ratgeber:

Aus dem Lexikon: Airbagsteuergerät  Benzolgehalt  Betriebsverhalten  Bleifreie Additive  Wohnmobil- und Reisemobiltypen 



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Weitere im Archiv


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »