Auto verkaufen an Privatpersonen

Wie beim Verkauf des Gebrauchtwagens an einen fachkundigen Händler haben auch Geschäfte zwischen privaten Käufern und Verkäufern ihre Vor- bzw. Nachteile. Einer der großen Pluspunkte, mit denen man als Besitzer eines Fahrzeugs rechnen kann, sind die höheren Preise, die sich beim Verkauf an Privatpersonen erzielen lassen. Daneben laufen gerade Geschäfte im näheren Freundes- oder Bekanntenkreis in der Regel bedeutend unkomplizierter ab als die Verhandlungen mit einem gewerblichen Händler.

Wer sich für diese Variante entscheidet, muss aber damit rechnen, dass hier ein nicht unerheblicher Zeitaufwand in die Vorbereitungen des Gebrauchtwagens zu investieren ist. Zuerst muss man sich als Verkäufer an dieser Stelle natürlich fragen, in welcher Form interessierte Käufer auf den Gebrauchtwagen aufmerksam gemacht werden sollen. Als zweiter Schritt folgen die Formulierung und das Schalten der Anzeige. Gerade bei regionalen Tageszeitungen oder Anzeigenblättern warten auf den Verkäufer zusätzliche Kosten, da ein Inserat hier im Allgemeinen kostenpflichtig ist. Abhilfe schaffen aber spezielle Portale im Internet, mit denen sich Angebote kostenlos erstellen lassen. Eine weitere Hürde bei privaten Geschäften betrifft den Zustand des Fahrzeugs, da verdeckte Mängel unter Umständen sogar dazu führen können, dass ein Gebrauchtwagenverkauf unangenehme rechtliche Folgen hat.

Aufgrund dieser Tatsache kann die Lektüre einiger Tipps und Hinweise zum Thema Gebrauchtwagenverkauf von Privat an Privat nicht schaden. Wer danach alles richtig macht, kann sich nach dem abgeschlossenen Kaufvertrag zufrieden zurücklehnen.

Ratgeber Autoverkauf:



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »