Fahrbericht Mitsubishi Colt CZC

Mitsubishi hat mit dem Colt CZC inzwischen einen Kleinwagen auf den Markt gebracht, der im Heck eine klappbare Cabrioverdeck verstauen kann die sich problemlos benutzen lässt. Und dies geht in gerade mal 28 Sekunden. Dabei wird es von diversen Elektromotoren bewegt und verschwindet unter der Kofferraumklappe. Vorher müssen nur zwei Riegel von Hand gelöst werden. Der Mitsubishi Colt CZC ist ein Auto mit dem man viel Spass haben kann denn neben dem Stahl-Faltdach und Turbo der besonders gut in Kurven zu spüren ist überzeugt er noch durch viele andere Details.

Man kann mit dem Turbo aus engen Ecken problemlos wieder raus beschleunigen und die gut dosierbaren und standfesten Bremsen lassen zudem noch eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit zu. Auch mit einem offenem Dach, geht es zwar luftig aber dennoch zug frei voran. Die Handhabung ist sehr einfach und das ESP hilft den Übermut des Autos unter Kontrolle zu halten. Die Traktionskontrolle hält die 150 PS an den Vorderräder in Griff. Dabei ist der CZC dennoch neutral in den Kurven und neigt erst sehr nahe am Grenzbereich dazu aus der Spur zu laufen. Die Antriebseinflüsse sind am Lenkrad fast schon unmerklich.

Wer sowieso eher das gemütliche Dahinrollen schätzt und den Komfort, der ist beim CZC mit der leistungsschwächeren Version der 1.5 Liter Maschine mit 109 PS und 145 Nm wohl viel besser aufgehoben. Diese Version ist vom Fahrwerk her deutlich komfortabler als die speziell auf sportlich getrimmte Turbo Version. Auch finanziell wirkt sich die Wahl verschieden aus, so geht der 1.5 er schon bei 16.990.- € los, für die Turbo Version muss man dagegen schon 22.990.- € bezahlen. Vom 1.5er gibt es noch die Ausstattungsversionen Inform für 17.990.- und Invite für 18.990.- €.

Die Sitze vorn sind relativ bequem wobei die hinteren Sitze wohl nur für Kinder geeignet sind. Ein Erwachsener würde sich schnell eingezwengt fühlen. Es ist als ein Auto für zwei gedacht und der Kofferraum bietet auch ausreichend Platz um in den Urlaub zu fahren.

Das Innere des Mitsubishi Colt CZC besteht aus den denselben Armaturen die schon beim CZ3 eingebaut wurden. Die passt zum Auto und ist auch soweit ganz in Ordnung. Kritikpunkt ist nur das das Display bei einer etwas schnelleren Fahrt schwer zu lesen ist. Es hätte noch etwas größer ausfallen können. Aber sonst ist alles soweit O.K.

Auch bezüglich des Geräuschpegels bietet das Auto so einige Überraschungen. Bei geschlossenem Verdeck sind die Windgeräusche recht dezent und kaum wahr zu nehmen. Erreicht man dann Tempo 140 klingt der Motor schon recht wild, so dass es auf schnellen Autobahnpassagen mal schnell an den Nerven zerren kann. Der Verbrauch ist auch ganz in Ordnung. Er pendelte sich bei guten acht Litern auf 100 Kilometern ein. Besonders viel Freude wird man mit dem Mitsubishi Colt CZC auf kurvigen Landstraßen haben denn diese sind wie für ihn gemacht. Lange Bodenwellen nimmt er mit Begeisterung hin und auch kurze Stöße steckt er ganz locker weg. Dazu kommt auch eine direkte Lenkung. Weniger erfreulich sind das etwas stockige Fünfgang-Getriebe und die nicht immer klapperfreie Karosserie bei offener Fahrt. Da bekommt man ab und zu das Gefühl als wenn sich bald etwas lösen wird. Ist das Dach geschlossen, so wirkt der Colt gleich deutlich steifer.

Die Preise für den Mitsubishi Colt CZC sind auch noch zu tolerieren denn mit Kosten von mindestens 17 490 Euro bleibt er immer noch unter den Mitbewerbern. Mit der kompletten Ausstattung kommen noch 2000 Euro zusätzlich auf den Kunden zu, dafür bleiben ihm dann kaum noch Wünsche offen. Ein gutes Angebot, dass man sich auf jeden Fall überlegen sollte. Wer also ein offenes Fahrzeug mit guten Alltagseigenschaften sucht das auch noch Fahrspass bringt, der sollte eventuell den Colt ins Auge fassen.

Quelle: auto-reporter.net

Weitere Fahrberichte:



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »