Fahrbericht Volkswagen Eos

Im Sommer diesen Jahres waren Cabrios einmal mehr total angesagt. Fast alle namhaften Hersteller brachten ein neues Modell auf den Markt. Nachzügler war Volkswagen, der erst Mitte August das Modell Eos auf den Markt brachte. Doch Fahrgefühl und Preisleistungsverhältniss katapultierten den Eos schnell auf Platz eins der meist verkauftesten Cabriolets. Der VW Eos ist kein Auto für einen Sommer. Er hält Wind und Wetter stand und auch im Winter bei geschlossenem Verdeck macht das Fahren einfach Spaß.

Kinder und Gepäck lassen sich prima im Kofferraum des Autos verstauen. Tester fanden heraus, das sich sechs Getränkekisten problemlos im Kofferraum verstauen lassen. Somit steht dem Kurztrip in den Süden mit dem eigenen Auto nichts mehr im Wege. Beim Fahren mit geöffnetem Verdeck wird der Platz im Kofferraum ein wenig minimiert. Dennoch sind mehr als 200 Liter Kapazität frei.

Das Verdeck muss nicht manuell geöffnet werden, ein Klick genügt und in weniger als einer halben Minute ist das Verdeck weg. Selbst während der Fahrt kann der Fahrer des VW Eos die automatische Verdecköffnung betätigen. Die Fahrqualtität wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Selbst wenn das Wetter nicht geeignet ist im "oben ohne" zu fahren, hat der Fahrer durch das große Schiebedach die Möglichkeit nach oben ins Freie zu schauen.

Viele Cabrioletfahrer haben das Problem mit sehr engen Rückbänken. Große Personen wissen oft nicht, wie sie sich setzen sollen. Besonders bei langen Fahrten kann das sehr unangenehm werden. Beim Eos haben vier Insassen bequem Platz, wobei auch hier Fahrer und Beifahrer die besten Plätze haben. Durch das Schiebedach entsteht auch bei Regen und geschlossenem Verdeck kein Gefühl der Enge.

Der VW Eos ist ein Dreitürer, die hintere Bank wird über die Vordertür erreicht. Die Vordersitze sind sehr weit klappbar, so dass auch korpulentere Menschen ohne Probleme einsteigen können.

Das Innendesign ist modern und jung gehalten. Eher runde Formen schaffen ein harmonisches Allgemeinbild. Die Sitze sind ergonomisch und bieten den Insassen auch bei längeren Fahrten einen guten Halt.

Besonders Männer lieben schnelle Autos. Der VW Eos macht auch auf der Autobahn eine gute Figur. Der Turbo FSI Motor mit vier Zylindern beschleunigt sehr gut und ist dabei angenehm leise. Die Federung ist angenehm. Auch bei holprigen Straßen lässt sich das Fahrzeug bequem steuern und es kommt kaum zu beeinträchtigungen der Insassen.
Tester lobten besonders das Fahrgefühl in Kurven. Der Eos legt sich geschmeidig in jede Kurve und die Reaktionszeit der Lenkung ist ideal.

Durch seine Wendigkeit ist der Flitzer auch in der Stadt das ideale Fahrzeug. Ob in kleine Parklücken oder in große Parkhäuser, der kleine aber feine Eos passt überall hin. Der Komfort beim Fahren wird von Eos Fahrern besonders gelobt. Das schnelle Öffnen des Daches, das Optimale Reaktionsvermögen der Lenkung und nicht zuletzt das Design sind einige der Gründe warum Autofahrer der VW Eos kaufen.

Der Preis von 33.000 Euro ist für ein Fahrzeug dieser Klasse absolut angemessen und der Hersteller bietet Leasingmöglichkeiten an. Mit insgesamt knapp zwei Kilo Gewicht hat der Fahrer ein unnachahmliches Gefühl der Leichtigkeit. Dennoch ist der Kleine standfest und schleudert nicht aus der Kurve.

Im Test wurden etwas mehr als 230 Kilometer pro Stunde erreicht. Als Eosfahrer muss man den Wagen einmal ausgefahren haben, um den maximalen Fahrspaß zu spüren. Das sollte jedoch nur auf Strecken gemacht werden, wo diese Geschwindigkeit auch zugelassen ist.

Die Ausstattung ist komfortabel. Ein Kindersitz kann sicher eingebaut werden. Bei sehr kleinen Kindern sollte er auf dem Fordersitz eingebaut werden, mit dem Rücken zur Frontscheibe. Für ältere Kinder ist auf dem Rücksitz genug Platz.

Im Fazit bleibt es zu sagen das der VW Eos ein Wagen für jede Altersklasse ist. Er überzeugt sowohl durch sportlichkeit, aber auch durch einen sehr hohen Fahrkomfort.

Quelle: auto-reporter.net

Weitere Fahrberichte:



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »