Feinstaubplakette - Umweltplakette

Die Feinstaubplakette gilt zukünftig als Eintrittskarte zu den bundesweit angelegten Umweltzonen. Nur wer eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Umweltzone, also eben diese Plakette, besitzt, darf die Innenstadtbereiche vieler großer Städte befahren. Bei der Vergabe der Plakette wird ein Fahrzeug in eine von vier Schadstoffgruppen eingeteilt und durch die Plakette, die hinter die Windschutzscheibe geklebt wird, gekennzeichnet.
Feinstaubplakette

Feinstaubplaketten sind bei jeder Zulassungsbehörde, den bekannten technischen Diensten und auch bei AU-berechtigten Werkstätten erhältlich. Der nächste Besuch bei TÜV, GTÜ oder Dekra kann also gleich zur Untersuchung des Wagens und dem Erwerb der Plakette genutzt werden. Um die Plakette für ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug zu erhalten, muss man bei der Beantragung den Fahrzeugschein, den Fahrzeugsbrief oder die Zulassungsbescheinigung vorlegen. Fahrer bzw. Halter Lkw-Maut-pflichtiger Fahrzeuge müssen die entsprechenden Dokumente zur Vorlage bereithalten. Prinzipiell besteht keine Pflicht, die Plakette zu kaufen. Ohne darf man dann eben nur nicht in einige Bereiche einer Stadt fahren, da sonst wie bereits erwähnt Bußgeld und ein Punkt in Flensburg drohen. In Berlin kam es bisher zu Versäumnissen der Bundesverwaltung bei der Freigabe älterer Kat-PKWs. Deshalb gibt es hier die Möglichkeit, die Plakette auf kurzem Weg online zu bestellen. Sie wird dem Fahrzeughalter dann direkt zugesendet.

Feinstaubplaketten weisen einen Durchmesser von 80mm und einen schwarzen Rand auf. Die verwendeten Farben sind lichtecht und entsprechen einem standardisierten Farbprofil, das jederzeit abgeglichen werden kann. Unter anderem diese Lösung soll der Fälschungserschwerung dienen. Das Kfz-Kennzeichen wird vor der Aushändigung an den Kfz-Halter mit einem lichtechten Stift in die Plakette eingetragen. Versucht man sie zu entfernen, werden sie zerstört und sind nicht wieder verwendbar.

Neben Fahrzeugen mit Kennzeichnung ist es einer Reihe anderer Fahrzeuge erlaubt, die Umweltzone auch ohne Plakette zu befahren. Dazu gehören zum Beispiel zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge wie Mofas, Roller und Motorräder. Auch militärisch genutzte Fahrzeuge haben automatisch eine Sondergenehmigung: darunter fallen zivile, aber im Auftrag der Bundeswehr genutzte Kfz, die unaufschiebbare Fahrten ausführen ebenso wie Fahrzeuge nichtdeutscher Truppen von Nichtvertragsstaaten des Nordatlantikpaktes, die sich im Rahmen der militärischen Zusammenarbeit in Deutschland aufhalten, soweit sie für Fahrten aus dringenden militärischen Gründen genutzt werden.

Auch landwirtschaftliche genutzte Fahrzeuge können jederzeit überall hin fahren, auch ohne Sondergenehmigung. Zu ihnen zählen beispielsweise land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen wie etwa Traktoren, Arbeitsmaschinen und auch mobile Maschinen und Geräte. Natürlich verfügen auch Krankenwagen und Arztwagen mit Kennzeichnung über eine Sondergenehmigung, sofern sie sich im Einsatz zur medizinischen Betreuung der Bevölkerung befinden. Prinzipiell ohne Plakette kommen neben Krankenwagen aber auch Fahrzeuge der Feuerwehr, der Polizei und des Katastrophenschutzes aus. Sie können sich auf Sonderrechte gemäß §35 StVO berufen. Hilfs- und Fahrdienste können ebenfalls aufatmen: sofern sie außergewöhnlich gehbehinderte, hilflose oder blinde Menschen betreuen und sie fahren, benötigen auch sie keine Plakette. Das gleiche gilt auch für Fahrzeuge, die diese behinderten Menschen selbst bewegen. Grundlage für diese Ausnahme ist jedoch das Vorweisen des Schwerbehindertenausweises, in dem die Merkzeichen aG, H oder Bl eingetragen sein müssen.

Last but not least können auch Besitzer von Old- und Youngtimern aufatmen: sofern ihr Schätzchen über 30 Jahre alt ist und über ein H-Kennzeichen verfügt oder mit einer roten „07er-Nummer“ bewegt wird, müssen auch sie keine Feinstaubplakette erwerben.



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »