Ruheversicherung

Die Ruheversicherung besteht aufgrund der Betriebsgefahr und gilt für stillgelegte Fahrzeuge für den Zeitraum von maximal 18 Monaten ab Stilllegung. Falls das Kfz unbefugt, d.h. durch Diebstahl, benutzt wird und dadurch ein Schaden entsteht, leistet der Versicherer, bei dem man die letzte Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hatte, in diesem Fall vollen Versicherungsschutz. Nahezu gleiches gilt für die Kasko-Versicherung: lief bis zur Stilllegung des Fahrzeugs eine gültige Kasko-Versicherung (egal, ob Voll- oder Teil-Kasko), so gilt für den Zeitraum von maximal 18 Monaten ab Stilllegung ein Teilkasko-Versicherungs-Schutz beim zuletzt gewählten Versicherer (Ausnahme: Wohnwagenanhänger). Die Ruheversicherung ist beitragsfrei. Sie tritt allerdings nicht ein, wenn zwischen dem Zeitpunkt der An- und Abmeldung des Kfz weniger als 14 Tage liegen. Zu beachten ist auch, dass im Zeitraum der Ruheversicherung das jeweilige Kfz nicht auf öffentlichen Straßen und Plätzen abgestellt werden darf (wie bei Saisonkennzeichen außerhalb der Saison z.B. bei Motorrädern).

kostenlos Kfz Versicherung vergleichen

Alle KFZ Versicherungen im Überblick.

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW