Kfz-Zulassungsbehörde

Die Kfz-Zulassungsbehörde (auch Zulassungsstelle oder Straßenverkehrsamt) ist in Deutschland die Behörde, die für das Ausstellen von Fahr- und Betriebserlaubnissen, für die Zulassung von Kraftfahrzeugen und das Ausstellen anderer, für den Straßenverkehr relevanter Dokumente zuständig ist. Sie ist jedoch nicht dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) untergeordnet. Stattdessen werden die Aufgaben von den kreisfreien Städten bzw. von den Kreis- oder Landratsämtern übernommen. So gehört die Kfz-Zulassungsbehörde in z.B. Hannover zum Fachbereich Öffentliche Sicherheit (Kfz-Zulassungsbehörde Land) und zum Fachbereich Recht und Ordnung (Kfz-Zulassungsbehörde für die Stadt Hannover). Das An-, Ab- oder Ummelden eines Fahrzeuges ist die Tätigkeit in der Behörde mit der höchsten Besucherfrequenz, weshalb es nicht selten zu recht langen Wartezeiten kommen kann. Um dem zu entgehen kann man mittlerweile bei vielen Städten auch über das Internet sein Wunschkennzeichen gegen eine Zusatzgebühr vorreservieren lassen.

kostenlos Kfz Versicherung vergleichen

Alle KFZ Versicherungen im Überblick.

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW