Leasing

In der heutigen, modernen und hochtechnisierten Autowelt, ist die Anschaffung eines neuen Automobils grundlegend mit sehr hohen Kosten verbunden. Für viele Menschen sind deswegen Neuwagen zu einem unmöglich zu erfüllendem Traum geworden, da die Anschaffungskosten nicht auf einmal bezahlt werden können.

AutoleasingZur Verbeugung von rücklaufenden Umsatzzahlen und vor allem auch um Menschen mit weniger Einkommen den Gebrauch eines Neuwagens zu ermöglichen wurden von den Fahrzeugherstellern und Kreditinstituten einige Finanzierungsformen eingeführt. Speziell für Fahrzeuge, welche auch geschäftlich genutzt werden, lohnt sich die so genannte Leasing-Finanzierungsform. Der aus dem englisch stammenden Begriff Leasing bedeutet übersetzt so viel wie „ Mieten bzw. Pachten“. Abgeschlossen werden solche Verträge in der Regel direkt mit dem Fahrzeughersteller bzw. dessen Vertragspartner (z.b ein Autohaus).

Der Leasingvertrag ist ähnlich aufgebaut wie ein Mietvertrag und unterscheidet sich nur darin, dass beispielsweise anfallende Kosten durch den Leistungsempfänger (Kunde) getragen werden müssen. Dadurch, dass diese anfallenden Kosten als Betriebsausgaben steuerlich voll absetzbar sind, sind es gerade die Gewerbetreibenden, die diese Finanzierungsform wählen, jedoch gibt es seit neuem auch spezielle Angebote für Privatkunden, wodurch das Angebot auch für sie attraktiver werden soll.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen 3 verschiedenen Leasingformen, welche im Einzelnen jeweils einige Vor- und Nachteile mit sich bringen. Das übliche gewerbliche Leasing ist wohl die verbeiteste und bekannteste Form des Leasings. Es besticht durch zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel die Bilanzneutralität und die Schonung der eigenen Liquidität.

Sale-Lease-Back

Interessant für Unternehmen ist auch das Sale-Lease-Back System, hier verkauft ein Unternehmen Objekte aller Art (egal ob Auto, Haus oder sonstiges) an eine Leasingfirma und least diese im Anschluss zurück. Vorteilhaft ist dieses System vor allem für Firmen die schnell an Eigenkapital kommen wollen.
Mehr zu Sale-Lease-Back

Privatleasing

Für Privatpersonen gibt es zum einen das Privatleasing, welches wie angesprochen nur bedingt zu empfehlen ist, da die Kosten nicht steuerlich geltend gemacht werden können. Ein spezieller Auto- bzw. Finanzierungskredit wäre in einem solchen Fall auch in Betracht zu ziehen. Zum anderen gibt das Auto Leasing jedoch vor allem in der Autobranche eine sehr attraktive Form des Leasings und zwar das so genannte Null-Leasing.
Mehr zu Privatleasing

Null-Leasing

Das Null-Leasing wurde zum Zwecke der Absatzförderung und dem Absetzen von Lagerrückständen z.b im Zuge einer Modellüberholung eingeführt. Hierbei entstehen keinerlei Kosten für Zinsen oder Verwaltung, der Kunde muss nur die vertraglich vereinbarten Leasingraten bezahlen.
Mehr zu Null-Leasing

Alles in Allem ist das Leasing eine sehr interessante Form für die Finanzierung von Automobilen. Durch die Möglichkeit die Ausgaben steuerlich voll geltend machen zu können empfiehlt sich diese Finanzierung gerade für Firmen. Privatkunden sollten sich nach weiteren Möglichkeiten zur Finanzierung ihrer Wünsche umschauen, außer es besteht die Möglichkeit auf das genannte Null-Leasing.

Fragen im Leasing Ratgeber:



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW




Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »