Porsche 911

Service
911
Gebrauchtwagen
911
Mietwagen
911
Versicherung
911
Reifen
911
Autoteile
kfz versicherung vergleichen
Porsche 911 – Legende auf vier Rädern
Von 1963 bis 1989 bot die deutsche Sportwagenschmiede mit dem Porsche 911 einen Straßenflitzer an, welche bis heute zu einer wahren Legende wurde.

Zuerst hieß er 901
Als der Porsche 911 im Jahr 1963 auf der IAA in Frankfurt präsentiert wurde, nannte man ihn noch Porsche 901. Dummerweise hatte sich Konkurrent Peugeot schon die Namensrechte für alle „Dreier-Zahlen“ mit einer mittigen Null gesichert und so mussten die Stuttgarter aus der 901 eine 911 machen.

Drei Versionen
Angeboten wurde der Porsche 911 dann jedoch in gleich drei Karosserieversionen: als Coupé, oben ohne als Cabrio und als Targa, was ein Modell mit einem speziellem herausnehmbaren Dach(teil) ist.

Das Basismodell
Als Basismodell war der Porsche 911 ein typischer Sportwagen, über den es allerdings auch eine kleine Anekdote gibt. Angeblich war eine der Kriterien, die Ferdinand Porsche an seine Designer stellte, dass der Kofferraum des 911er wenigstens so groß sein müsste, dass eine Golftasche (inklusive Golfschläger) reinpassen würde – der Porsche-Kundschaft hätte so etwas bereits beim Modell 356 gefehlt.

Version Carrera
Eine andere Version des Porsche 911 war der „Carrera RS 2.7“ ab dem Jahr 1973. Speziell für (professionelle) Rennen wurden anfangs gerade einmal 500 Stück dieser Rennversion (Carrera = Rennen) gefertigt, die vor allem durch die breiteren Kotflügel auffiel.

Porsche 911 G-Modell
Bei Porsche bekommt jede Generation einen eigenen Buchstaben verpasst, den Start machte der Porsche 911 A. Schluss war dann beim G-Modell, sprich Porsche 911 G, der ab 1968 gebaut wurde und auch bis zum Aus im Jahr 1989 hergestellt werden sollte. Der stärkste jemals verwendete Motor war ein 300 PS starkes 3.3-Liter-Aggregat, welches im Modell Porsche 911 Turbo 3.3 Verwendung fand.

Weitere Infos über die Automarke Porsche:



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »