EU Import

Um heutzutage beim Autokauf Geld zu sparen, orientieren sich stetig mehr Kunden an dem Import von EU-Fahrzeugen. Diese Grau-Importe, auch Re-Importe genannt, sind Kraftfahrzeuge, die durch unabhängige Händler in einen anderen Markt als den vom Hersteller dafür vorgesehen eingeführt werden.

Diese, zumeist Neuwagen-Importe, können in einigen Fällen enorm kostengünstiger erworben werden. Dadurch, dass in Ländern wie Spanien, Dänemark, Portugal oder der Schweiz sehr hohe Luxus- und Beschaffungssteuern zu entrichten sind, sehen sich die Händler gezwungen, den steuerfreien Kaufpreis niedrig zu halten, um am Markt wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Bei einem Export eines solchen Fahrzeugs nach Deutschland, entfallen für einen vertragsfreien Händler entweder diese Steuern oder sie werden bei Ausfuhr des Fahrzeuges zurückerstattet.

Ein Nachteil beim Kauf eines Reimports kann ein Versionsunterschied der Fahrzeuge sein und somit möglicherweise serienmäßige Ausstattungen fehlen. Somit ist es grundsätzlich wichtig, dass Sie als Kunde den Preis gegenüber den Lieferungen und Leistungen eines Grauimports zur Vertragshändlerware vergleichen.

Eigenen EU Import konfigurieren: Zum Konfigurator »



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »