Youngtimer

Schön, schnell und schnittig – mit diesen Attributen lassen sich die heutigen Zugpferde der namhaften Automobilhersteller umschreiben. Aber trotz aller High-Tech und PS unter Motohaube kommen immer mehr Fans der Automobilszene ins Schwärmen, wenn das Thema Youngtimer zur Sprache kommt. Was aber ist eigentlich ein sogenannter Youngtimer? Bis Ende Februar war der Begriff Bestandteil der StVo. Alle Fahrzeuge im Alter zwischen 20 und 30 Jahren galten vor dem Gesetz als Youngtimer. Der Allgemeine Sprachgebrauch grenzt das Alter eines Automobils nicht so genau ein. Selbst wenn ein „Youngtimer“ dem Alter nach bereits zur Klasse der Oldtimer zählt, wie Fahrzeuge der frühen siebziger, können sie immer noch zu den ewig jung gebliebenen Vertretern ihrer Zunft gelten. Was Youngtimer so besonders anziehend macht, ist die immer noch bestehende Alltagstauglichkeit der Fahrzeuge. So manches Modell, das eigentlich längst von den deutschen Straßen verschwunden war, taucht heute immer öfter im Straßenverkehr wieder auf. Hier trifft der Ausspruch: „Totgesagte leben länger“ zu 100% zu. Die Automobil-Szene unterscheidet zwei Generationen Youngtimer. Die Modelle aus der 2. Generation gehören heute immer noch zum Straßenbild, nehmen aber kontinuierlich ab. Sie wurden im Zeitraum von 1980 bis zum Ende der Youngtimer-Ära produziert und verfügen bereits über zum Teil moderne Techniken. Bei einigen Modellen dieser Zeit wurden Fertigungstechniken angewandt, die heute zum Standard im Fahrzeugbau zählen, aber zu ihrer Zeit revolutionär waren. Wie zum Beispiel die Verwendung von Leichtmetall bei der Fertigung des Porsche 928.

Baureihen der ersten Generation finden sich heute fast ausschließlich in den Garagen der Sammler und Liebhaber alter Automobile. Sie stammen aus Baureihen, welche zwischen 1970 und 1980 vom Band liefen. Für welchen Typ Youngtimer sich der Fan seltener Autos entscheidet, hängt nur vom subjektiven Empfinden der Person ab. Und natürlich von der Größe des eigenen Portemonnaies. Youngtimer sind zwar gebraucht in der Regel noch um ein Vielfaches günstiger als die Neuwagen ihrer Zeit. Aber es sollten nie die Folgekosten dieser Anschaffung vergessen werden. Die Reparaturkosten können zum Teil eine astronomische Höhe erreichen.



Schnelleinstieg in das Forum: BMW Forum, Audi Forum, Opel Forum, VW Forum, Tuning Forum

Marken-Schnelleinstiege: Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Hyundai, KIA, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Toyota, Volvo, VW


Kfz Versicherungsrechner
Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Kfz Versicherungsrechner

zu den Videos »